Hauptinhalte

Fördermöglichkeiten

Erzeugung und Vermarktung

Die verbrauchernahe Erzeugung und Vermarktung von Imkereiprodukten in Hessen wird derzeit mit jährlich 210.000 Euro gefördert, davon 50 Prozent Landes- und 50 Prozent EU-Mittel. Diese Fördergelder fließen zum einen in die Aus- und Fortbildung der Imkerinnen und Imker, zum anderen in innovative Forschungsprojekte der beiden hessischen Bieneninstitute. Die Einzelförderung von Imkerinnen und Imkern ist nicht möglich. Imkervereine können Zuschüsse für bienenfreundliche Maßnahmen bis zu 500 Euro unkompliziert über Lotto Tronc Mittel beantragen.

Bienenfreundliche Landwirtschaft wird vor allem durch das HALM Programm gefördert. Fördermöglichkeiten für einzelne Projekte finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

Fördergeber
Förderarten
NameFördergeberFörderart
Lotto Tronc MittelHessenZuschuss / VollfinanzierungDetails
Stiftung Hessischer NaturschutzStiftungenZuschuss / VollfinanzierungDetails
Land HessenHessenZuschuss / VollfinanzierungDetails
Hessisches Programm für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen (HALM)HessenZuschuss / VollfinanzierungDetails
Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die RegionStiftungenZuschussDetails
Nachhaltige StadtentwicklungHessenZuschussDetails
Stiftung Natura 2000 (Vertragsnaturschutz im Wald)StiftungenVollfinanzierungDetails
Willy-Bauer- NaturschutzstiftungStiftungenZuschuss / VollfinanzierungDetails
Allianz UmweltstiftungStiftungenProjektabhängigDetails
Audi Stiftung für UmweltStiftungenProjektabhängigDetails
Bundesprogramm Biologische VielfaltDeutschlandZuschussDetails
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)StiftungenZuschussDetails
Erprobungs- und EntwicklungsvorhabenDeutschlandZuschussDetails
HIT Umwelt- und Naturschutz Stiftungs-GmbHStiftungenZuschussDetails
Zuschüsse zu Maßnahmen von Verbänden und sonstigen Vereinigungen auf den Gebieten des Umweltschutzes und des Naturschutzes (Verbändeförderung)DeutschlandZuschussDetails
Fraport-UmweltfondsStiftungenZuschuss / VollfinanzierungDetails